LiFE

AKTUELL: Weise Menschen gesucht! HIER

************************************************************************

Lebenserfahrung als individueller Faktor für Entwicklung

 

Das vom FWF geförderte Forschungsprojekt „LIFE“ interessiert sich dafür, warum Menschen sich durch lebensverändernde Erfahrungen unterschiedlich entwickeln.

Wir alle lernen etwas aus den Ereignissen, die unser Leben von Zeit zu Zeit gewollt oder ungewollt verändern – seien es positive Ereignisse wie die Entscheidung für einen Beruf oder die Geburt eines Kindes oder negative wie Trennungen, Erkrankungen oder der Verlust nahestehender Menschen. Aber wir lernen unterschiedliche Dinge und entwickeln uns in verschiedene Richtungen, von der Weisheit bis zur Verbitterung und Vereinsamung.

Wir versuchen diese unterschiedlichen Entwicklungsrichtungen anhand eines theoretischen Modells zu erklären. Dieses Modell geht davon aus, dass die persönlichen und sozialen Ressourcen die ein Mensch in eine lebensverändernde Situation mitbringt, beeinflussen, wie er oder sie sich durch diese Erfahrung weiter entwickelt. Menschen, die mehr Offenheit, und Bereitschaft, sich selbst zu hinterfragen, oder Einfühlungsvermögen mitbringen, können schwierige Situationen in günstigerer Weise bewältigen und sich durch solche Erfahrungen positiver weiter entwickeln als Menschen, die allzu überzeugt von ihren Meinungen sind oder die sich kaum in die Lage anderer hineinversetzen können.

Im Projekt LIFE wollen wir diese Annahmen in einer Längsschnittstudie untersuchen. Eine bevölkerungsrepräsentative Stichprobe von Kärntnerinnen und Kärntnern soll über längere Zeit einmal jährlich eingeladen werden, auf das vergangene Jahr zurückzublicken, indem sie Fragen zu lebensverändernden Ereignissen sowie den von uns postulierten Ressourcen beantworten. Derzeit suchen wir Menschen, die Interesse haben, langfristig (zumindest über einige Jahre) an dieser Studie teilzunehmen.